29.6.17

Formenbau

Für die anstehende Seifentorte sollte natürlich auch ein Tortenstück aus Silikon her, das man dann einfach mehrfach füllen kann. Das baute ich aus beschichteter Pappe, in der Größe, dass 6 Stücken zusammen dann die Torte ergeben. Das klebte ich alles mit Heißkleber zusammen und auch auf einem Backpapier auf. Dabei stellte ich sicher, dass es keine Ritzen mehr gibt, durch die das Silikon kriechen könnte. Dann klebte ich einen Rahmen, auch aus beschichteter Pappe, um das Tortenstück, in etwa 5mm Abstand. Dann rührte ich das Silikon an und kippte es in die Form. Ich hoffe, dass die Pappe das überlebt, um noch ein zweites Silikonstück zu produzieren. Sonst muss Wachs her. Das war schon eine ganz schöne Fummelei mit der Pappe, und eine ganze Stange Heißkleber ist dabei draufgegangen.




Es hat super funktioniert :) Das Pappstück aus dem Silikon im Ganzen wieder rauszufummeln war ein Akt, aber er ist vollbracht! Ich bin sehr zufrieden! :)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen